Verkehrssituation Vogelsiedlung​

Verkehrssituation

Bürgeranträge gegen die zunehmend unzumutbar werdende Verkehrssituation im Bereich der Kindergärten „Kleine Arche“ (Schwanenring/Fasanenplatz) und Rüttgersweg

* Letzter Eintrag *

Offener Brief

Offener Brief vom 15.06.2020 an die Fraktion Die Grünen

Sehr geehrter Herr Schmidtke,
sehr geehrte Damen und Herren der Fraktion der Grünen im Rat der Stadt Moers,

.......... Wir halten fest: Die Initiative zur Erstellung eines Verkehrskonzeptes zur Erhöhung der Verkehrssicherheit der Kinder für die Bereiche Rüttgersweg und Kleine Arche geht auf uns als Anwohner und auch Eltern zurück..........

.......... 75 Familien werden nun, anstatt weiterhin öffentliche Verkehrsmittel, zu Fuß und das Fahrrad zu nutzen, unfreiwillig in ein Eltern-Taxi umgewandelt, um dann ihre Kinder zur Kleinen Arche nach Hülsdonk zu bringen. Ist das für Sie als Grüne so umweltpolitisch tatsächlich sinnvoll?!

Nun aber noch einmal zur Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Planen und Umwelt...........

Der vollständige Brief >>

moers_ruettgersweg_offener_brief_Gruene
Anlage_4_Massnahmen_GGS_Huelsdonk

Sitzungsvorlage Schulwegplanung GGS Hülsdonk

Beschlussvorschlag Sitzung 09.06.2020

Der Ausschuss für Stadtentwicklung, Planen und Umwelt beschließt die Maßnahmenempfehlungen der Verwaltung, die von der Schulpflegschaft ausdrücklich begrüßt werden. Die Verwaltung wird beauftragt, ..........

Die Anwohneranregungen und Bedenken wurden leider nicht berücksichtigt.

Zur Sitzungsvorlage und Anhängen >>

Stellungnahme IG zum Rüttgersweg ​

Antwort/Stellungnahme der Interessengemeinschaft Vogelsiedlung zur Mail der Stadt Moers vom 28.02.2020.

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Fleischauer,
.......... Leider erstreckt sich das Konzept wohl auch nur auf den Rüttgersweg und die Schwalbenstraße. Weder die Verkehrssituation an der kleinen Arche (auch hierzu liegt ein Bürgerantrag vor), noch in der Vogelsiedlung gesamt wird betrachtet.
Es war uns in der Sitzung nicht möglich zu fragen, warum hier kein Gesamtkonzept für die Vogelsiedlung erstellt wird, das die beiden Bereiche Rüttgersweg und kleine Arche berücksichtigt und warum in der Erstellung des Verkehrskonzeptes die Anwohner nicht mit einbezogen werden? ..........

Zur kompletten Stellungnahme >>

kita_verkehr_kleine_arche
20.02.25_Antwort_BM_Ruettgersweg_kl

Antwort zur Schulwegplanung Grundschule Rüttgersweg​

Antwort per E-Mail zu unserem Schreiben vom 07.01.2020 an Herrn Bürgermeister Fleischhauer.

Antwort der Stadt Moers, Bereich Verkehrsplanung mit den Vorlagen zur Elternbefragung.

Antwortschreiben und Fragebogen Schulwegplanung >>

Beschlussvorlage Rüttgersweg​

Beschlussvorlage vom 07.01.2020 und unser Schreiben an Herrn Bürgermeister Fleischauer vom 28.01.2020

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Fleischauer,
.......... Leider erstreckt sich das Konzept wohl auch nur auf den Rüttgersweg und die Schwalbenstraße. Weder die Verkehrssituation an der kleinen Arche (auch hierzu liegt ein Bürgerantrag vor), noch in der Vogelsiedlung gesamt wird betrachtet.
Es war uns in der Sitzung nicht möglich zu fragen, warum hier kein Gesamtkonzept für die Vogelsiedlung erstellt wird, das die beiden Bereiche Rüttgersweg und kleine Arche berücksichtigt und warum in der Erstellung des Verkehrskonzeptes die Anwohner nicht mit einbezogen werden? ..........

Zur Beschlussvorlage >>

kita_verkehr_kleine_arche
autos_kindergarten_kleine_arche

Bürgerantrag Verkehrslage auf dem Rüttgersweg

Auszug aus dem Bürgerantrag im Zusammenhang mit dem Verkehrsaufkommen Schule/Kindergarten Rüttgersweg in Moers-Hülsdonk vom 12.11.2019

...........Bereits jetzt können wir beobachten, dass der Hol- und Bringverkehr der Eltern, sowohl zum Kindergarten als auch zur Grundschule, die Sicherheit der Kindergarten- und Schulkinder massiv gefährdet ...........
.............. Wir beantragen zudem, die Zufahrten Rüttgersweg/Schwalbenstraße mit dem Zusatzschild „Anlieger frei“ zu versehen und das weitere Umfeld so zu gestalten, dass für die Kinder die oben bereits erwähnte Hol- und Bringzone eingerichtet wird..................

Zum Bürgerantrag Rüttgersweg >>

Bürgerantrag "Kleine Arche"

20.06.2019 BA gegen das steigende Verkehrsaufkommen in der Vogelsiedlung

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Kindergarten „Kleine Arche“ am Fasanenplatz in Moers-Hülsdonk soll um 75 weitere Plätze zur Kinderbetreuung erweitert werden. Dieses freut uns sehr, jedoch stimmt uns die Ausführung des Bauvorhabens nachdenklich. Es ist es nach hiesiger Kenntnis geplant, den vorhandenen Gebäudekomplex zu erhöhen, um die notwendigen Kapazitäten zu schaffen und vor allem die Kosten für den Investor niedrig zu halten...............

...................Wir beantragen, die Zufahrten vom Rüttgersweg zur Schwalbenstraße, die Zufahrt vom Fasanenplatz auf den Schwanenring und die Zufahrt von der Kranichstraße auf den Schwanenring mit Verkehrszeichen 250 mit dem Zusatzschild „Anlieger frei“ zu versehen und die Kranichstraße auf Höhe „Kleine Arche“ so zu gestalten, dass in diesem Bereich eine Hol- und Bringzone eingerichtet werden kann...............

...............Unser Bürgerantrag richtet sich gegen diese Maßnahme in der geplanten Form, da sie aus unserer Sicht als Anwohner nicht rücksichtsvoll geplant wurde und u. a. die geringe Belastbarkeit der Verkehrsinfrastruktur in der Vogelsiedlung nicht hinreichend berücksichtigt .................

Zum Bürgerantrag "Kleine Arche" Fasanenplatz >>

Verkehrskonzept_Ruettgersweg_Vorschlag